Welcome to my life



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Roleplay mit Sorrow
  RPG 2. Kapitel
  RPG 3.Kapitel
  The Kroisos - Craprock from FI
  RPG 5.Kapitel
  RPG 4.Kapitel
  Michis Erziehungsmethoden
  Was ist ein Mog Mog?
  Friends Speak
  "Horror"Märchen
  ?Philosophie?
  Mogmog vs. Günter
  Aktuelles Lieblingslied
  moggamäßige Insider
  schulische Insider
  Sonstiges
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   schaut einfach mal
   Kroisos - Band
   Apulanta - fin. Punk-Rock
   Schneeland = Finnland
   Sprachaustausch
   Illuminaten Welt





http://myblog.de/mogmog

Gratis bloggen bei
myblog.de





..Und wieder kann ich nicht einschlafen

Ich halt das nicht aus.
Ich denke an all die schönen Worte die er gesagt hat.
Und ich will zurück zu ihm. Ich vermisse ihn so sehr.
Es schmerzt, wenn ich hier soweit weg, alleine in meinem Bett liege.
Ich möchte ihn wieder berühren und spüren.
Seine weichen Lippen auf meinenund die Wrme seines Körpers spüren.
Ihn umarmen und immer wieder küssen.

Ich muss ihn wiedersehen um den DUrst nach ihm zu stillen.
Ich brauche ihn wie ich die Luft zum Atmen und das Wasser zum trinken brauche.
Ich kann nicht mehr ohne ihn.
Und es ist mir scheißegal was andere von ihm denken möge. Der Charakter eines Menschen zaehlt. Nicht die Summe am Ende seines Kontoauszuges.
In der Liebe spielt Geld keine Rolle, sollte sie zumindest nicht.
Man sollte Glücklich sein.

Glücklich darübr jemanden gefunden zu haben, der sich um einen sorgt, fragt wie es dir geht, der bei jedem Sturm zu dir haelt und mit dir gemeinsam den Weg bestreitet.

Haben sich zwei Herzen füreinander entschieden, sollte man sie nicht auseinander reißen.
Die Herzen entscheiden für sich und man sollte sie ihren Weg gehen lassen.
Ihnen Zuversicht, Mut und Vertrauen zu sprechen.
Wie sollen zwei Herzen sonst gemeinsam glücklich werden, wenn es ihnen nicht vergönnt ist, einander zu lieben.

Ich möchte stark sein und voller Hoffnung, dass alles so wird wie es sein soll. Das es auch trotz dieser vielen KM die zur Zeit zwischen uns liegen, funktioniert.
Und das du es willst und vielleicht genauso denkst.

Ich wollte gerade schlafen, es ist ca. 23 Uhr, doch ich konnte nicht.

Dann hatte ich auf einmal das Gefühl zu cshweben, aus meinem Zimmer zu gleiten.
Ich roch den Geruch deines Zimmers, des Bettes und deinen Duft.
Ich habe dein Zimmer wahrgenomme und mir gewünscht es waere wieder der vergangene Dienstag oder Mittwoch.

Mir wurde meine Sehnsucht bewusst, so stark habe ich sie niemals zuvor gespürt. Ich begann zu weinen und begann zu schreiben.

Gedanken die in solchen Naechten in mir aufkommen, versuche ich stets festzuhalten.
Man vergisst sie zu schnell und es waere schade sie nicht in Erinnerung zu behalten.

Ich wünsche mir nur eins, dass wir ewig aneinander gebunden sind und unsere Beziehung auch die vielen KM aushaelt und der Entzug gegenseitiger Körpernaehe uns nicht kaputt macht.

Du sollst wissen, dass ich dich überall mit hinnehme.
Denn du bist in meinem Herzen und in meinem Kopf. Ich haette nie gedacht das dieses Gefühl so stark werden kann, aber das tut es.

Du bist alles woran ich festhalte und dem ich Glauben schenke.
Ich schreibe es nochmal:
Ich vermisse dich unsaeglich viel.

In Liebe deine Anna *tausend Küsse*
17.10.09 13:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung